OP-Centrum München Rosenheim Chiemgau OP Tag 2018-01-15T12:56:59+00:00

Ein OP-Tag
in unserem OP-CENTRUM
München – Chiemgau – Rosenheim

München – Chiemgau – Rosenheim - der OP-Tag ist da

Am OP-Tag sind Sie bestens vorbereitet

Es ist so weit, der Tag Ihrer Operation steht an. In Vorgesprächen mit Operateur und Hausarzt haben Sie bereits erfahren, wie Sie sich vor der Operation verhalten sollen: Sie haben sechs Stunden vorher nichts mehr gegessen. Bis zwei Stunden vor der Operation sind klare, auch gesüßte Flüssigkeiten aber erlaubt (eine Tasse Tee, eine Tasse Kaffee ohne Milch, ein Glas Wasser ohne Kohlensäure). Für den Heimweg nach der Operation haben Sie für eine Abholung gesorgt und werden bis zum nächsten Tag betreut.

Wir empfangen Sie in unserem OP-Centrum

Am Empfang werden Sie von einer unserer freundlichen Mitarbeiterinnen begrüßt. Hier geben Sie die Unterlagen vom Hausarzt sowie den Fragebogen, den Sie bereits Zuhause ausgefüllt haben, ab. Bitte nennen Sie unserer Mitarbeiterin auch die Rufnummer Ihrer Kontaktperson.

OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Empfang
OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Fragebogen

Wartezeiten halten wir so kurz wie möglich

Selbstverständlich ist es uns wichtig, die Wartezeit für Sie so kurz wie möglich zu halten. Doch trotz umsichtiger Terminplanung kann sich diese durch verschiedene Gründe auch einmal verlängern. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Bitte bringen Sie sich ein Buch oder Musik mit, um die Wartezeit kurzweilig zu gestalten.

Das Anästhesiegespräch findet statt

Vor dem OP-Tag haben Sie vom Operateur eine Info-Mappe zur Anästhesie erhalten und Ihren Hausarzt besucht, der Voruntersuchungen vorgenommen und Ihre OP-Fähigkeit attestiert hat. Der Narkosearzt führt nun mit Ihnen ein Gespräch, in dem das für Sie optimale Narkoseverfahren ausgewählt wird. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie jederzeit  mit dem Narkosearzt sprechen.

OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Anästhesiegespräch
OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Vorbereitung auf die OP

Wir bereiten Sie auf die OP vor

Wir geben Ihnen ein Überhemd und OP-Mütze, welche Sie während der Operation tragen. Bitte legen Sie Brille und Zahnprothese vor dem Eingriff ab.  Auch Schmuck (Uhren, Ehering, Piercing etc.) sollten Sie ablegen – am besten lassen Sie diese Accessoires einfach Zuhause. Wir bitten Sie darum, ohne Lippenstift und wenn möglich ohne Nagellack zum OP-Tag zu erscheinen. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Merkblatt.

Kurz vor der Operation

Vor der Operation bringen wir Sie in der OP-Vorraum. Hier werden verschiedene Geräte angebracht, um Blutdruck, Puls, Herzströme (EKG) und Sauerstoffsättigung im Blut zu messen. Um Ihnen die notwendigen Medikamente geben zu können, legen wir Ihnen eine kleine Kunststoffkanüle in eine Vene.

OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - vor der OP
OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Vorbereitung Narkose

Wir bereiten das Anästhesieverfahren vor

Sind alle notwendigen Vorbereitungen abgeschlossen, bereiten wir im Vorraum des OPs das Anästhesieverfahren vor. Je nach Anästhesieverfahren werden hier auch Regionalverfahren durchgeführt. Die Durchführung einer Allgemeinnarkose findet erst im OP statt. Je nach Anforderung setzen wir zusätzlich BIS-Monitoring zur Messung der Narkosetiefe ein. Über die Messung der Hirnströme können wir die Schlaftiefe überwachen und die Dosierung der Narkosemittel individuell genauer festlegen. Das reduziert Nebenwirkungen und erhöht die Sicherheit weiter. Die Methode wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen vergütet. Wir bieten diese Technik daher gegen Zuzahlung an und beraten Sie dazu gerne.

Ein mehrköpfiges Team ist immer bei Ihnen

Im Falle einer Allgemeinnarkose erklären wir Ihnen jeden Schritt. Nach der Gabe des Narkosemittels werden Sie schnell und angenehm müde. Schließen Sie einfach die Augen, wir passen auf Sie auf! Im OP-Saal werden Sie lückenlos von unserem Team aus Spezialisten betreut. Neben den Operateuren sind auch immer der Anästhesist sowie mehrere Assistenten anwesend.

OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - wir lassen Sie nicht allein
OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Operation

Wir führen die Operation durch

In unseren OP-Zentren arbeiten über 60 Spezialisten, alle ausgewiesene Experten ihres Fachgebiets, mit großer klinischer Erfahrung. Bei uns operieren keine Berufsanfänger, sondern die Operateure Ihrer Wahl. Während die Operation durchgeführt wird, überwacht der Anästhesist kontinuierlich die Narkose, das Herzkreislaufsystem und die Atmung. Wir sind immer bei Ihnen.

Nach der OP: Wir beenden die Narkose

Ist die Operation beendet, beenden wir gegebenenfalls die Narkose und begleiten Sie in den Aufwachraum. Sie erhielten bereits vor OP-Beginn ein Regionalverfahren bzw. während der Operation eine Infusion gegen die Schmerzen. In der Regel ist dadurch die Zufriedenheit im Aufwachraum sehr hoch. Sollten Sie dennoch Beschwerden im Aufwachraum haben, kümmern wir uns rasch um Sie.

OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Operation
OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Aufwachraum

Aufwachraum: Wir kümmern uns um Sie

Wir bringen Sie nun in den Aufwachraum, wo wir Ihre Atem- und Kreislauffunktion weiter überwachen. Wir sind immer an Ihrer Seite und schauen nach Ihnen! Im  Aufwachraum überwachen wir Ihre Atem- und Kreislauffunktion, aber auch die Wirkung der Regionalanästhesie weiter. Sobald wie möglich erhalten Sie ein Getränk und eine Kleinigkeit zu Essen. Wir besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen und empfehlen Ihnen eine Schmerztherapie für die nächsten Tage.

Wir klären Sie über den Verlauf der OP auf

In der Regel beträgt die Dauer des Aufenthalts im Aufwachraum eine bis drei Stunden. Ihr Operateur klärt Sie über den Verlauf der Operation auf und verschreiben Ihnen zur postoperativen Anwendung geeignete Schmerzmittel, die Sie nach Empfehlung Zuhause nehmen sollten.

OP-Centrum - München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Aufwachraum
München – Chiemgau – Rosenheim - OP-Tag - Verabschiedung

Wir verabschieden Sie nach Hause

Wenn Sie sich wohl fühlen und weitgehend schmerzfrei sind, entlassen wir Sie aus unserer Betreuung nach Hause. Sie müssen von einer geeigneten Person abgeholt werden, die in den nächsten 24 Stunden für Sie da ist und Ihnen in schwierigen Situationen helfen kann. Sie erhalten vom Operateur und von der Anästhesiepraxis jeweils Kontaktnummern, die Sie bei Fragen und Problemen anrufen können.