Im Zentrum: der Mensch.

Das OP-Centrum ist eine überörtliche Gemeinschaftspraxis
mit Sitz in Rosenheim. Als Anästhesie Center Chiemgau
im Jahr 1976 gegründet, haben wir uns längst weit über die
Region hinaus einen hervorragenden Ruf als Spezialisten für
medizinische Dienstleistungen erworben. An verschiedenen
Standorten führen wir inzwischen über 12000 Behandlungen
jährlich durch.

Das Anästhesie Center Chiemgau als überörtliche Gemeinschaftspraxis erbringt anästhesiologische
Leistungen an diversen OP-Einrichtungen in der Region. Die Praxis
wird von elf erfahrenen Fachärzten sowie etwa 60 nichtärztlichen Mitarbeitern
getragen, und ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Das Ambulante OPZ Rosenheim wurde gemeinsam mit
der Schön Klinik Vogtareuth geplant und 2009 eröffnet. In den
hochmodernen OP-Räumen werden mehr als 3.500 ambulante
Eingriffe im Jahr vorgenommen. Das OPZ Rosenheim ist für
die anästhesiologischen Leistungen einschließlich der personellen
Ausstattung zuständig und stellt den reibungslosen OP-Ablauf sicher.
Im selben Haus betreiben wir zusammen mit dem Orthopädiezentrum
Rosenheim eine § 30 Praxisklinik.

Als eigenständige Einrichtung hat das OP-Centrum München im Gesundheitszentrum München-Giesing geöffnet. Es verfügt über zwei OP-Säle Kategorie 1a nach DIN 1946-4 und einen Eingriffsraum mit modernster Ausstattung. Wir behandeln im OP-Centrum München ca. 3800 Patienten pro Jahr. Wir sind hier verantwortlich für alle Prozesse und stellen das gesamte Personal.

Unser Signet
Hypnos (lat. Somnus), der Gott des Schlafes, steht für
unser Logo Pate. Er ist der Sohn der Nyx (Göttin der Nacht),
Zwillingsbruder des Thanatos (Gott des Todes) und Vater
des Morpheus (Gott der Träume). Auf griechischen Vasen
wird Hypnos als geflügelter Jüngling dargestellt. In der
Plastik trägt er Flügel an den Schläfen, in den Händen
Mohnstängel und ein Horn, aus dem er den Schlaf ausgießt.